Lastwagenfahrer verliert auf B17 die Nerven und nötigt Krankenwagen

Ein Lkw-Fahrer hat einen Krankentransportwagen genötigt. (Symbolbild) (Foto: Wolfgang Zwanzger, 123rf.de)
Ein Lkw-Fahrer hat am Montag einen Krankentransportwagen genötigt. Gegen 18.40 Uhr fuhr die Besatzung des Krankenwagens auf der B17 in Richtung Gersthofen, als zeitgleich der Lastwagen an der Anschlussstelle Kobelweg auf die B17 einfahren wollte.

Laut Angaben der Krankenwagen-Besatzung hupte der Lkw-Fahrer bereits auf der Auffahrtsspur mehrfach und forderte den auf der rechten Spur der B17 fahrenden Krankenwagen wild gestikulierend zum Spurwechsel auf. Daraufhin bremste der Lkw auf der Auffahrtsspur kurz ab, fuhr auf die B17 auf und setzte sich hinter den Krankenwagen. Dort fuhr er bis auf wenige Meter an das Rettungsfahrzeug heran und nötigte den Fahrer durch mehrfaches Hupen und Aufblenden.

Anschließend überholte der Lastwagenfahrer den Krankenwagen und beleidigte die Besatzung deutlich erkennbar durch diverse Handzeichen. Doch damit nicht genug: Der Lkw-Fahrer setzte sein Fahrzeug vor den Krankenwagen und bremste diesen auf freier Strecke aus.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeiinspektion Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 in Verbindung zu setzen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.