Niedergeschlagen und bestohlen: 38-Jähriger wollte nur nach dem Weg fragen

Ein 38-Jähriger, der nur nach dem Weg fragen wollte, wurde niedergeschlagen und ausgeraubt. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

In einer Parkanlage in der Nähe der Bürgermeister-Bohl-Straße wollte ein 38-jähriger polnischer Gastarbeiter eine Gruppe von drei Männern am Dienstag zwischen 19 und 20 Uhr nach dem Weg fragen. Statt ihm die Frage zu beantworten, schlugen diese das Opfer jedoch nieder und nahmen ihm mehrere Hundert Euro Bargeld und sein Handy ab.



Das Opfer zog sich keine weiteren Verletzungen zu. Die Täter konnten in unbekannte Richtung flüchten. Eine Beschreibung liegt derzeit nur für einen der drei Täter vor. Dieser soll etwa 1,80 Meter groß, circa 50 Jahre alt und stark sonnengebräunt gewesen sein. Auffällig war vor allem ein Tattoo im Gesicht des Täters, das ein Tribal oder eine Art Spinnennetz zeigte. Bekleidet war der Mann mit einer kurzen hellblauen Jeans und einem weißen ärmellosen Hemd.

Sachdienliche Hinweise hierzu erbittet die KPI Augsburg unter Telefon 0821/323-3810. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.