Sicherheitsgurt nicht angelegt: Fahrt endet für 57-Jährigen im Gefängnis

Ein nicht angelegter Sicherheitsgurt hat am Mittwoch für einen 57-Jährigen in der JVA geendet. Das teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit.

So hatte sich das der 57-jähriger Mitfahrer vermutlich nicht vorgestellt, als das Fahrzeug, in dem er als Beifahrer saß, gegen 13.40 Uhr in der Donauwörther Straße angehalten wurde. Die vorbeifahrende Polizeistreife hatte nämlich gesehen, dass der Mann nicht angegurtet war. Als die Beamten die Personalien überprüften, stellte sich dann heraus, dass der Mann mittels Haftbefehl des Amtsgerichts Würzburg wegen eines Eigentumsdelikts gesucht wurde. Nach kurzer Zwischenstation im Polizeiarrest wurde er in die JVA Gablingen eingeliefert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.