Toyota touchiert geparkten Mini in Kriegshaber beim Ausweichen: Verursacher begeht Flucht

Ein Toyota touchiert beim Ausweichen eines entgegenkommenden Audis einen geparkten Mini. Der Audifahrer begeht Unfallflucht. (Foto: Symbolbild/David Libossek)
Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen bei welchem der Verursacher mit seinem Audi floh, ereignete sich am Mittwoch, 17. Mai, in der Weldishoferstraße im Stadtteil Kriegshaber.

Gerade befuhr ein 75-jähriger Autofahrer mit seinem Hyundai auf der Weldishoferstraße, wo er aufgrund mehrerer Fahrzeuge die am rechten Fahrbahnrand geparkt waren, auf die Gegenfahrbahn ausweichen musste, die zu diesem Zeitpunkt frei war.

Audi-Fahrer lässt sich nicht abhalten

Als er sich bereits auf der Gegenfahrbahn befand, kam ein brauner Audi entgegen, der trotz der Enge der Fahrbahn nicht abbremste und unbeirrt weiterfuhr.
Der Hyundaifahrer wollte daraufhin nach rechts in eine Lücke fahren und touchierte dabei einen weißen Mini. Der Fahrer oder die Fahrerin des Audis setzte die Fahrt fort, ohne sich um diesen Umstand zu kümmern.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung schreibt, wurde der Fahrer des Mini noch am Unfallort von dem Hyundaibesitzer über den Zusammenstoß in Kenntnis gesetzt.
An dem Hyundai entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Die Polizei Augsburg bittet in diesem Fall unter der Telefon 0821/323-2510 um Zeugenhinweise. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.