Tragischer Verkehrsunfall in Pfersee: Zweijähriger stirbt

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Pfersee ist am Montagmorgen ein zweijähriger Bub ums Leben gekommen. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Pfersee ist am Montagmorgen ein zweijähriger Bub ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich gegen 11.10 Uhr in der Ludwig-Thoma-Straße in Augsburg. Drei Tagesmütter waren mit einer Gruppe von Kindern zu Fuß auf dem Gehweg in südwestlicher Richtung unterwegs.

Auf Höhe der Hans-Adlhoch-Straße überquerte die Gruppe die links abknickende Ludwig-Thoma-Straße in gerader Richtung in die Hans-Adlhoch-Straße. Ein Teil der Gruppe hatte die Straße bereits überquert. Als letzte lief eine 41-Jährige Frau mit einem Kind im Kinderwagen und drei weiteren zu Fuß über die Straße.

Zu diesem Zeitpunkt wollte ein 27-jähriger BMW-Fahrer von der Hans-Adlhoch-Straße aus nach rechts in die Ludwig-Thoma-Straße einbiegen. "Zwar nahm er die querenden Fußgänger wahr und ließ diese auch die Fahrbahn überqueren. Jedoch übersah er offensichtlich den zweijährigen Bub, der als letzter den gegenüberliegenden Gehweg erreichte", schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Als der Autofahrer seine Fahrt fortsetzte, erfasste er das Kind, das nach versuchter Reanimation durch einen Notarzt noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag.

Der genaue Unfallhergang wird durch einen Gutachter analysiert, hierzu wurden auch Luftbilder durch einen Polizeihubschrauber gefertigt. Der 27-jährige Fahrer stimmte einem Atemalkoholtest zu, er war nüchtern.

Autofahrer, Tagesmutter sowie die Eltern des Kindes standen unter Schock und werden von Kriseninterventionsteams betreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.