Überfall auf Augsburger Tankstelle: Mitarbeiter schlägt maskierte Täter in die Flucht

Zwei maskierte Täter wollten eine Tankstelle in Oberhausen überfallen. Die Polizei hat die beiden festgenommen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 29-Jähriger und ein 33-Jähriger haben am Mittwoch gegen 22.30 Uhr eine Tankstelle in der Donauwörther Straße überfallen.

Den Mitarbeiter, einen 57-jähriger Augsburger, der sich zu diesem Zeitpunkt alleine in der Tankstelle befand, forderten die maskierten Männer zur Herausgabe von Bargeld auf. Da dieser der Forderung zunächst nicht nachkam, gingen die Täter den Mann körperlich an und traktierten ihn mit Fußtritten. Der Angestellte setzte sich jedoch weiterhin zur Wehr und bewarf die Täter mit einem Mülleimer, woraufhin diese die Flucht ergriffen. Nach kurzer Zeit konnten die beiden Männer aus Nordrhein-Westfalen vorläufig festgenommen werden.

Wegen des dringenden Verdachtes der versuchten schweren räuberischen Erpressung, der versuchten Körperverletzung und der Bedrohung hat die Staatsanwaltschaft Augsburg Haftbefehl gegen die beiden beantragt. Der Ermittlungsrichter beim AG Augsburg hat gegen beide Tatverdächtige Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.