Vierbeiniger Lebensretter: Dachstuhlbrand in der Augsburger Innenstadt

In der Innenstadt stand ein Dachstuhl in Brand. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

In einem Mehrfamilienhaus in der Branderstraße in Oberhausen ist am Freitag gegen 5 Uhr ein Brand ausgebrochen. Dank einer Hündin gelangten die Bewohner rechtzeitig ins Freie.



Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Ein 61-jähriger Bewohner wurde von seiner Rottweilerhündin rechtzeitig geweckt und konnte somit sich und seine 30-jährige Mitbewohnerin in Sicherheit bringen. Die Frau wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. Die Kripo Augsburg hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.