Während der Behandlung im Klinikum: Häftling greift JVA-Beamten an

Ein Häftling der JVA Gablingen hat während der Behandlung im Klinikum Augsburg seinen Bewacher angegriffen.
Ein Häftling der Justizvollzugsanstalt Gablingen hat in der Nacht auf Mittwoch im Klinikum einen JVA-Beamten angegriffen. Glücklicherweise hielten sich gerade Polizisten im Krankenhaus auf.

Der Gefangene der JVA Gablingen musste im Klinikum behandelt werden. "In einem günstigen Moment gelang es dem 44-jährigen Häftling, den zur Bewachung eingesetzten JVA-Beamten anzugreifen und diesen im Kopfbereich zu verletzen", schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Der Bewacher erlitt eine Platzwunde, konkretisiert ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage.

Sofort alarmierte Polizeikräfte, die sich zum Teil bereits wegen, wie es im Bericht heißt, "anderweitiger Dienstgeschäfte" im Klinikum aufhielten, konnten den Häftling noch im Krankenzimmer überwältigen. Wie es zu dem Übergriff auf den JVA-Bediensteten kommen konnte, sei laut Polizei Gegenstand weiterer Ermittlungen. Auch dazu, ob es sich um einen Fluchtversuch handelte, macht die Polizei zunächst keine Angaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.