Die ARGE will Integration und Bewegung

Der Vorsitzende der ARGE, Andreas Schlachta findet Kriegshaber liebenswert. Fotos: Blöchl
 
Der Besuch des Nikolaus war beim Adventsmarkt der ARGE ein Erlebnis für die Kinder.


Ohne Ehrenamt und das Engagement vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer würde sich in unserer Gesellschaft vieles nicht mehr bewegen. Egal ob im Sport, in der Kultur in der immer wichtiger werdenden Pflege, in sozialen Einrichtungen, in der Betreuung und Integration von Flüchtlingen und auf vielen anderen Feldern sind sie aktiv, freiwillig, unentgeltlich und oft sehr zeitaufwändig kümmern sie sich idealistisch um ihr Umfeld.

Auch in Kriegshaber kümmern sich viele fleißige Menschen um ihre Mitmenschen, die Umwelt, den Sport und den Stadtteil im Allgemeinen. Zusammengeschlossen haben sie sich in der ARGE, der Arbeitsgemeinschaft Kriegshaber e.V.

Fast 50 Vereine

Auf der aktuellen Homepage sind 36 Vereine und Organisationen zu finden. Insgesamt dürften es nach Aussagen des Vorsitzenden Andreas Schlachta aber fast 50 sein. "In der letzten Zeit, insbesondere durch die 100-Jahr-Feier, sind einige dazu gekommen, wie der Spectrum-Club und der Kulturpark West.


"Das Spektrum umfasst alle Lebensbereiche. Die Kirchen und ihre sozialen Einrichtungen (Pfarreiengemeinschaft Augsburg Kriegshaber St. Thaddäus - Heiligste Dreifaltigkeit, St. Thomas - lutherische Kirchengemeinde, Sozialstation St. Thaddäus e. V. , Freie evangelische Gemeinde Augsburg-West, Katholischer Deutscher Frauenbund Zweigverein Hlgst. Dreifaltigkeit, Verein Gemeindebau St. Thomas, Evangelische Sozialstation Pfersee-Kriegshaber), sind genauso vertreten wie die beiden Parteien CSU und SPD.

Sportliche Belange
des Stadtteils

Auch die Schulen, Grundschule Kriegshaber, Hermann-Schmid-Akademie und der Förderverein der Grundschule sowie der Kindergarten Kleine Freunde e.V. sind in der Organisation vertreten. Das Viertel Centerville wurde nach dem Abzug der amerikanischen Armee als erstes von Mietern besiedelt. Die vier Sportvereine DJK Augsburg CSS e.V., DJK Augsburg West e.V., der Turn- und Sportverein Augsburg Kriegshaber 1888 e. V. und der Schachklub Kriegshaber wollen sich um sportliche Belange des Stadtteils kümmern. Familien- und Jugendeinrichtungen (Graceland e.V., Kolpingsfamilie Kriegshaber, R 33 Jugendhaus Kriegshaber, MehrGenerationenTreffpunkt Kriegshaber) und zahlreiche soziale Einrichtungen (Allgemeiner Sparverein Kriegshaber (gegr. 1905), AWO Ortsverein Kriegshaber e.V., Bayerisches Rotes Kreuz, Caritative Dienste Augsburg-Nordwest gGmbH, Freiwillige Feuerwehr Kriegshaber e.V., gfi Augsburg gGmbH, Kornblume e.V., Pro Mensch e. V., VdK Bayern Ortsverband Kriegshaber e.V.) kümmern sich um die sozialen Belange der Menschen.


Auch die Aktionsgemeinschaft Kriegshaber Bund der Selbständigen-DGV als Vertretung der Gewerbetreibenden im Stadtteil bringt sich ein. Das zunehmende Umweltbewusstsein repräsentieren der Obst- & Gartenbauverein Augsburg-Kriegshaber und der Förderverein Jugendfarm im Augsburger Westen e.V. Nicht zuletzt zu erwähnen ist die Freiwillige Feuerwehr Kriegshaber, die bereits 1868 gegründet wurde.

Trotz der Vielzahl der Vereine bildet die ARGE noch lange nicht das gesamte Bevölkerungsspektrum des wachsenden Kriegshabers ab. Andreas Schlachta führt dazu aus, "dass es einfach Zeit braucht, die neuen Bürger in den Stadtteil zu integrieren!". In der nächsten Zeit soll verstärkt auf die Menschen in den Neubaugebieten zugegangen werden.

Sieben Stadtteile

Eigentlich besteht Kriegshaber aus "7 kleinen eigenen Stadtteilen", die erst zusammenwachsen müssten. Die Vernetzung untereinander sieht der ARGE-Chef als einen der Schwerpunkte des Vereins. Chancen hat der Stadtteil durch die Umwandlung der ehemaligen Militärflächen in Wohn- und Parkflächen und den daraus resultierenden Zuzug und die Verjüngung der Bevölkerung.


Dadurch wird sich die Lebenswelt in Kriegshaber enorm verändern. Die ARGE will versuchen, hier als Mittler und Bindeglied zu fungieren. Die Aktivitäten der Mitgliedsvereine, die weit über 100 Veranstaltungen zum Festjahr organisieren, zeigen, dass das gesellschaftliche Leben funktioniert. Das Programm des Festjahres gibt es unter der Webseite www.arge-kriegshaber.de. Schlachte freut sich schon auf den offiziellen Beginn im April, dann "werden sich die Stärken Kriegshabers zeigen". (hb)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.