Die Lücken in der Kreisbrandinspektion im Landkreis werden geschlossen

Landrat Martin Sailer und Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister stellten die beiden Bewerber für die Ämter der Kreisbrandinspektoren in den Bereichen Mitte und Nord vor: Thomas Reichel und Georg Lipp. Bild: Landrat Martin Sailer, KBI Süd Günter Litzel, Thomas Reichel, Georg Lipp, Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister

Thomas Reichel und Georg Lipp bewerben sich als neue Kreisbrandinspektoren in den Bereichen Mitte und Nord und stellten sich bei der Kommandantendienstversammlung vor.

Die Reihen der Feuerwehrinspektion im Landkreis Augsburg werden wieder geschlossen. Mit Thomas Reichel (Stadtbergen) und dem bisherigen Kreisbrandmeister Georg Lipp (Westendorf) stellten Landrat Martin Sailer und Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister den Feuerwehr-Führungskräften im Augsburger Land zwei fachlich hoch qualifizierte Bewerber für die vakanten Posten der Kreisbrandinspektoren (KBI) in den Bereichen Mitte und Nord vor. Neu besetzt werden soll darüber hinaus der Posten des Kreisjugendwarts: Daniel Rozankovic (34) von der Feuerwehr Großaitingen ist stellvertretender Leiter der Werkfeuerwehr IWB Bobingen. Im Rang eines Fach-Kreisbrandmeisters kümmert er sich künftig um die Jugendfeuerwehren im Landkreis.

Mit der angedachten Bestellung der beiden neuen Kreisbrandinspektoren, so Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister, sei jetzt ein erster großer Schritt gemacht worden, um die Lücken in der oberen Führungsebene der Inspektion zu schließen. Die Kommandanten in den beiden Inspektionsbereichen Mitte und Nord seien bereits über die Neubesetzungen informiert worden. Sie hätten jetzt die Möglichkeit, sich zu den Personalien zu äußern.

Georg Lipp übt seit 19 Jahren das Amt des Kreisbrandmeisters im nördlichsten KBM-Bereich aus und ist im Landkreis bekannt. Gemeinsam mit Thomas Reichel, der relativ neu im Landkreis Augsburg ist, möchte KBR Zinsmeister in den nächsten Wochen persönliche Gespräche mit den Feuerwehren des Bereichs Mitte führen.

Keine personelle Veränderung gibt es im Inspektionsbereich Süd, an dessen Spitze weiterhin KBI Günter Litzel steht. Die nach der Rücktrittswelle im KBI-Bereich Mitte zunächst ausgesetzte Abnahme von Leistungsprüfungen findet nun wieder statt. KBI Günter Litzel ist bis auf weiteres Ansprechpartner für die Prüfungswünsche der Feuerwehren aus dem Bereich Mitte und koordiniert die Schiedsrichter für die Abnahmen.


Zur Person:

Thomas Reichel, Jahrgang 1967, verheiratet
• 1983 Eintritt in die Feuerwehr Ellingen
• Umzugsbedingt Wechsel zu den Feuerwehren Weißenburg und Treuchtlingen
• Seit 1988 Mitglied in diversen Funktionen der Kreisbrandinspektion im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken)
• Über 20 Jahre lang Schiedsrichter
• 13 Jahre lang Kreisbrandmeister (KBM) und Kreisjugendwart
• 2016 Eintritt in die Feuerwehr Stadtbergen
• Beamter im gehobenen Dienst bei der Regierung von Schwaben

Georg Lipp, Jahrgang 1961, ledig
• 1981 Eintritt in die Feuerwehr Westendorf und in die ehemalige Werkfeuerwehr Michalke (Langweid-Stettenhofen)
• seit 1996 Schiedsrichter der Feuerwehrinspektion im Landkreis Augsburg
• seit 1998 Kreisbrandmeister im KBM-Bereich 4/4 (Inspektionsbereich Nord, zuständig für zehn Feuerwehren)
• Beruflich in leitender Position bei der Trevira GmbH in Bobingen
• wohnhaft in Westendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.