Die "Vorleserei" im Ballettsaal.

Augsburg: Abraxas Kulturhaus | "Manchen Büchern, manchen Menschen kann die Zeit nichts anhaben, während andere schon vergreist auf die Welt kommen", meint der Berliner Journalist Gregor Eisenhauer. Also gilt: Alte Bücher neu entdecken, neue auch! Das ist das Prinzip der „Vorleserei“, mit der Albert Schmid und seine Mitstreiter*innen die Lust am Lesen wecken wollen. Ab Februar 2017 kommt die monatliche Reihe nach Augsburg. In Schwabmünchen ist sie schon seit sieben Jahren sehr beliebt und füllt regelmäßig die Stadtbücherei. Immer am zweiten oder dritten Mittwoch im Monat präsentiert die „Vorleserei“ nun auch in Augsburg beste Texte aus alten und neuen Büchern zu einem bestimmten Thema Birgit Baur-Müller, Gabriela Graf-Braune, Rainer Braune, Albert Schmid und andere lesen aus ihren "Lieblingsbüchern" oder zumindest aus solchen, die ihrer Ansicht nach die Lektüre lohnen. Die Augsburger Premiere der „Vorleserei“ steht passenderweise unter dem Motto „Anfangszauber“. Weitere Termine sind Mittwoch, 15. März ("Lustig - ein Abend mit trauriger Musik"), Mittwoch, 12. April: („...und jetzt: Das Wetter") und Mittwoch, 17. Mai ("Aus, Äpfel, Amen").
Veranstaltungsort: Ballettsaal                   
Termin: Mi 15.2., 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten)
Eintritt: frei, kostenlose Einlasskarten jeweils 14 Tage vor der Veranstaltung bei abraxas Büro (0821) 324- 6355, Buchhandlung am Obstmarkt (0821) 51 88 04, Stadtteilbücherei Kriegshaber (0821) 324-2760 und Bücherinsel Pfersee (0821) 52 66 76
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.