Erfolgsbericht vom Bosnien-Konvoi Januar 2017 - und was wir weiterhin brauchen

Wir helfen Frauen in Bosnien mit einem humanitär-therapeutischen Projekt und sammeln Stoffe, Nähmaschinen für Bosnien

Liebe Spender, Helfer und Unterstützer,
 
ein sehr herzliches Danke an Euch alle.  Mit eurer Unterstützung ist es uns gelungen, an mehrere Orten in Bosnien-Herzegowina wieder ein Stück Hoffnung und Zuversicht zu bringen.
In vier Tagen, bei bis zu Minus 27° und winterlichen Straßenverhältnissen, haben wir  2 Autoladungen voll Material, das waren ca. 30 Bananenkartons, an 60 Frauen verteilt, und damit können sie nun arbeiten. (Der Transporter, der uns zugesagt worden ist, stand uns kurzfristig nicht mehr zur Verfügung, deshalb fuhren wir mit 2 PKWs).
Die Menschen haben sich sehr darüber gefreut. Wir haben gesagt, von wem die Sachen gespendet wurden.
Am Sonntag hielt ich einen Vortrag vor 80 neuen Frauen und habe dabei unser neues Drei-Säulen-Programm vorgestellt. Die erste Säule ist das therapeutische Stricken, die zweite Säule ist eine Ausbildung zum Stricktherapeuten und die dritte Säule ist das Taschennähen.
Durch diesen Vortrag haben sich 35 neue Frauen für Säule 3, das Taschennähen angemeldet. Auch für die anderen beiden Säulen gab es Anmeldungen.
Sicher könnt Ihr Euch vorstellen, wie das ist: Alleingelassen, kein Geld oder eine kleine Rente unter 100 €, kein Brennmaterial, von der Welt nicht mehr beachtet und nichts mehr zu tun ...
Klar ist, dass dadurch"Blödsinn" (Gedanken mit destruktivem Inhalt) in ihren Köpfen sich breit machen und die Suizidrate wird dadurch nicht weniger. Die Menschen kommen durch ihr Schicksal an die Grenze zur Kriminalität.
Das können wir verhindern - auch wenn es weh tut, wenn man auf Spenden angesprochen wird - jeder sollte es dennoch tun. Gerade in unserem Projekt, wo wir direkt an die Menschen liefern und nachweisen können, wo es hinkommt und seinen Zweck erfüllt.
Ich finde, wenn wir schon so eine Hoffnung bieten können, dann muss man das auch tun.
Die Frauen, die bereits teilnehmen, verbessern sich zunehmend in ihrer persönlichen Lage. Sie haben mehr Stabilität und mehr Gesundheit sich er-"handarbeitet". Es spricht sich herum, dass unsere Hilfe hilft.
 
Deshalb mein Anliegen an Euch:
Wir brauchen dringend Geldspenden, um den Frauen in Bosnien aus ihrer tiefen Not helfen zu können, um die 35 neuen Frauen im Februar mit Material versorgen zu können, sodass sie die Möglichkeit haben, zu produzieren und dadurch ihre Lage zu verbessern. 
Es verbessert ihre Lage, weil sie etwas Nutzvolles tun können; weil sie in ihrem handwerkliches Können fähiger werden und das auch erkennen; weil sie sich in der Gemeinschaft aufgehoben fühlen und verstanden fühlen; weil sie sich gegenseitig helfen können beim gemeinsamen Handwerken;
Wir, die ihnen Material und Aufmerksamkeit geben, schätzen sie wert, indem wir das tun, was wir tun - und ihr alle tut mit dazu. Und sie spüren, dass sie uns wichtig sind.

Außerdem sammeln wir auch weiterhin fortlaufend: elektrische Nähmaschinen und Stoffe (mindestens 50 cm, nicht elastisch, nicht transparent, etwas festere Qualität) sowie Nähzubehör (Gute Stoffscheren, Maßband, Bügeleisen, Nähgarne, Stecknadeln).
 
Eins ist ganz elementar, wir müssen das, was wir versprechen halten. Das hilft ihnen, sich von ihren Enttäuschungen Stück für Stück zu lösen, weil sie durch uns ein anderes Erleben bekommen.
Ich hoffe, ich bin Euch nicht lästig, wenn ich Euch immer wieder Spenden will.
Ich brauche Euch wirklich und die Menschen dort brauchen mich.
Meine Freunde der initiative-siglinde, die trotz Erkältung und Husten bei den dortigen Temperaturen mit mir vor Ort gearbeitet haben, grüßen Euch auch ganz herzlich, auch wenn sie immer noch mit dickem Schal um den Hals sind.
 
Wir fahren wieder, noch im Februar.
ICH ZÄHLE AUF EUCH UND IHR KÖNNT AUF MICH ZÄHLEN - DASS WIR SAUBERE ARBEIT MACHEN.
 
Herzlich
Siglinde Anzenberger
Gründerin von initiative-siglinde
 
Spendenkonto:
Spardabank München
IBAN: DE08 7009 0500 0003 2132 18
BIC: GENODEF1S04
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.