Kirschblüten sind verblüht - Oberhausen feiert trotzdem

"Sambamania" mit Dirigent Peter Eisenberger (links) heizten die Stimmung gleich zur Eröffnung richtig an. Foto Blöchl.

Es ist ja schwierig in diesem Jahr mit dem Frühling, das erlebte auch die ARGE Oberhausen mit dem Kirschblütenfest. Dass die Blütenpracht entlang der Ulmer Straße schon verblichen war, lag eher am Datum als am Wetter. Dass am Freitag nach einigem Regen zur Eröffnung dann doch die Sonne auf den Helmut-Haller-Platz strahlte, war dann nach dem verregneten Vormittag schon eine positive Überraschung.

Bürgermeisterin Eva Weber und ARGE - Vorsitzende Hannelore Köppel freuten sich mit "Sambamania" und dann doch vielen Besuchern über den sonnigen Beginn. Auch das Konzert von "Dub a la Pub" schuf eine tolle Stimmung auf dem Helmut-Haller-Platz.

Tolles Wetter sorgt für viele Besucher am Samstag

Der Samstag war wettermäßig fast bis zum Schluss beinahe ein Traumtag, das zeigten auch die doch sehr großen Besucherzahlen. Ein Highlight die Autogrammstunde mit dem Manager der Augsburger Panther Duanne Moeser, dem Spieler Axel Thiel und dem Zauberer Philipp Rice. Auch das Familienprogramm und das Konzert am Abend mit den "Revelling Crooks" fanden große Zuspruch.

Leider hatte der Frühling am Sonntag wieder einen Rückfall Richtung Winter - das Programm auf dem Patz musste ausfallen, die Konzerte wurden in der Gaststätte "Bobs", einer der Mitveranstalter und Motoren, angeboten und fanden dort ihr Publikum. Nun hoffen alle auf ein besseres Wetter zum Kirschblütenfest 2018 - Oberhausen hätte es verdient!
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.