Neues aus Pfersee, Kriegshaber, Oberhausen und dem Bärenkeller

In Kürze 19.7.

Bücherei. Am Dienstag 25. Juli um 15:30 Uhr 2017 wird in der Stadtteilbücherei Kriegshaber Ulmer Straße 72 für Kinder ab 4 Jahren das Bilderbuch „Eichhorn und Vogel probieren es mal“ vorgelesen. Für die kostenlose Veranstaltung ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Bei schönem Wetter draußen.

Konzert. Zum "SommerNachtsKonzert" mit dem Organisten an der Hofkirche Luzern, Wolfgang Sieber am Freitag 21. Juli um 21 Uhr lädt Thaddäus - Musik in die Pfarrkirche St. Thaddäus Ulmer Stra0e 63. Eintritt frei.

Tanz. Tanz und Schule Augsburg e.V. präsentieren mit „Herzbrand“ ein besonderes szenisches Tanztheater. Was bewegt dein Herz, was macht dir Schmerz, was spricht dein Herz zu dir, wenn alles still ist? Für was brennst du, für was rennst du, für was machst du dich stark? Ist Herz ein Unterrichtsfach? Gibt es Herz im Supermarkt? Brauchen wir ein Herz überhaupt? Zu diesen Fragen entwickeln 16 Jugendliche ein szenisches Tanztheater. Laut und schrill, leise und still, chaotisch, utopisch und ganz und gar brennend herzlich. Mitwirkende sind Schülerinnen und Schüler der Ulrichschule Augsburg und Andere. im Abraxas gibt es am Freitag 21. Juli um 19 Uhr eine öffentliche Vorstellung. Eintritt: frei, Reservierung erforderlich. Kartenabholung und -reservierung für Vorstellung um 19 Uhr: abraxas Büro, Tel. (0821) 324 6355. Info: www.tanz-und-schule-augsburg.de.

Gaswerk. Im Oberhauser Technikdenkmal gibt es am Sonntag 23. Juli um 14 Uhr eine Führung über das Gelände. Treffpunkt am Eingang in der August-Wessels-Straße. Die Führung ist kostenlos. Aufstiege auf den großen Kessel sind wegen Renovierungsarbeiten in diesem Jahr nicht möglich. Führungen für Gruppen können unter Tel. 0821-585041 vereinbart werden.

Biergarten. Bei schönem Wetter gibt es jeden Freitag ab 18 Uhr Biergartenbetrieb hinter der Kirche Heiligste Dreifaltigkeit Ulmer Straße 195 a.

Stadtteilrundgang. Am Mittwoch, 26. Juli um 17 Uhr führt Souzana Hazan durch "as jüdische Kriegshaber". Treffpunkt: Museumsdependance
Ehemalige Synagoge Kriegshaber in der Ulmer Straße 228.

Ausstellung. Die Kunstinstallation „Garten – Gan“ von Esther Glück ist in der Alten Synagoge Kriegshaber zu sehen. Die Künstlerin ließ sich von den Spuren jüdischen Lebens inspirieren und schuf einen Raum wie ein wilder Garten der zu pflegen ist. Es verbinden sich künstlerische und natürliche Räume, in denen sich Vergangenheit Gegenwart und Zukunft verbinden. Die Ausstellung ist von Donnerstag bis Samstag von 14-18 Uhr und am Sonntag von 13-17 Uhr.in der Ulmer Straße 228 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Museumsstüble. Das kleine Oberhauser Heimatmuseum in der Zollernstraße 91 mit alten Fotografien, Puppen, Büchern und anderen Alltagsgegenständen aus vergangenen Tagen ist jeden Mittwoch und Freitag, jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Es gibt interessante Gesprächsrunden über alte Zeiten und das heutige Oberhausen. Kontakt:Dr. Marianne Schuber Telefon 0821 423052 E-Mail drschuber@gmx.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.