Neues im Viertel

In Kürze 18.1.

Frankreich. Die Association des Familles Francophones e.V. lädt zum L‘Art-Treffen 2017. Das Treffen beginnt mit einer Vernissage am Freitag 20. Januar um 18 Uhr in der Großen Halle des Kulturzentrum Abraxas Sommestraße 30. Anschließend gibt es Musik mit der Gruppe Cartouche. Am Samstag 21. Januar beginnt das Programm um 11 Uhr mit der Ausstellung, anschließend gibt es
französische Delikatessen und Musik.

AWO. Die Ortsvereine Pfersee und Stadtmitte der Arbeiterwohlfahrt treffen sich am Samstag 21. Januar zu ihrem nächsten Monatsnachmittag. Beginn ist um 14 Uhr im Bürgerhaus Pfersee Stadtberger Straße 17.

Poesiebrunch. Der nächste Brunch rund um Literatur findet am Sonntag 22. Januar ab 10 Uhr im Ballettsaal des Abraxas Sommertage 30 statt. Das städtische Kulturzentrum Abraxas und der Mehrgenerationentreff Pfersee laden zu Gesprächen und Lesungen, jeder kann selbst Texte mitbringen und präsentieren. Gastgeber Carl Ricé hat dieses Mal Eeva Karabay als besonderen Gast geladen.

Konzert 1. Das Augsburger Gitarren- und Mandolinenorchester gibt ein Konzert im Bürgerhaus Pfersee. Am Sonntag 22. Januar um 15 Uhr spielt das Orchester in der Stadtberger Straße 17.

Kindertheater. Für Kinder ab 5 Jahren spielt das Moussong Theater mit Figuren „Das Abenteuer von Jakob Maus (5-12 Jahre)“. Die Aufführung findet am Sonntag 22. Januar um 15 Uhr im Theater des Abraxas in der Sommestraße 30 statt.

Konzert 2. Ein „HochChorKonzert à la Thaddäus“ gibt es am Sonntag, 22. Januar um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Thaddäus in der Ulmer Straße 63. An der Haupt- und Fernorgel spielt Helene von Rechenberg, Kirchenmusikerin und Organistin. Sie spielt Kompositionen von Karg-Elert, Reger & Widor.

Stadtteilbücherei. Geschichten aus dem Koffergibt es in der Stadtteilbücherei Kriegshaber – St. Thaddäus und Heiligste Dreifaltigkeit am Dienstag, den 24. Januar um 15:30 in der Bücherei in der Ulmer Straße 72. Für Kinder ab 4 Jahren wird das Bilderbuch „Mein Schneetag“ vorgelesen. Für die kostenlose Veranstaltung ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Museumsstüble. Das kleine Oberhauser Heimatmuseum in der Zollernstraße 91 mit alten Fotografien, Puppen, Büchern und anderen Alltagsgegenständen aus vergangenen Tagen ist jeden Mittwoch und Freitag, jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Es gibt interessante Gesprächsrunden über alte Zeiten und das heutige Oberhausen. Kontakt: Marianne Schuber Telefon 0821 423052 E-Mail drschuber@gmx.de.

Chor. Zum gemeinsamen Chorgesang trifft man sich jeden Montag um 19.45 im Bürgerhaus Pfersee Stadtberger Straße 17.

Tanztee, „Darf ich bitten?“ ist das Motto des Tanztees im Saal des Christian-Dierig- Hauses, Kirchbergstraße 17b. Alle tanzfreudigen Damen und Herren sind herzlich eingeladen. Man trifft sich jeden Mittwoch, auch in den Ferien von 14 bis 17 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.