Türkische Kultur im Bürgerhaus.

Wann? 24.03.2017 18:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus Pfersee, Stadtberger Str. 17, 86157 Augsburg DE
Augsburg: Bürgerhaus Pfersee |

Frauen feiern Junggesellinnenabschied.

Das Klima zwischen der Türkei und Deutschland ist derzeit nicht besonders positiv. Umso wichtiger ist es, vor Ort, wo Menschen unterschiedlicher Kultur zusammenleben, etwas für das Verständnis der jeweiligen Kultur zu tun und so das friedliche Zusammenleben zu fördern. Das Frauenbildungszentrums Calla e.V. stellt die Türkische Kultur und lädt alle Frauen zu einer Henna-Abend - Zeremonie ins Bürgerhaus Pfersee ein.
Der Henna-Abend für die Frau ist ein türkisches Ritual kurz vor der Hochzeit. An diesem Abend wird das dasein der Braut verabschiedet. Nach dem Volksglauben soll das im Paradies wachsende Henna dem Paar Glück in der Ehe bringen und vor „bösen Augen“ schützen. Es ist ein grünes Pulver, das mit Wasser vermischt wird und sich zu einer dunklen Masse formt. Nach dem Auftragen auf die Handinnenflächen der Braut und dem kleinem Finger des Bräutigam, lässt man die Masse einige Stunden einwirken und bekommt rote Stellen, die ca. zwei Wochen zu sehen sind. Das Henna wird von einer jungen, glücklich verheirateten Frau vermischt. Man glaubt daran, dass sich ihr Glück auf das Paar überträgt. Die Braut ziert sich und öffnet erst dann die Hand, wenn die Schwiegermutter ihr ein Goldstück schenkt. Die Gäste bemalen sich ebenfalls die Handflächen um von dem Glück der Braut etwas abzubekommen. Nach diesem Teil wird die Feier bis in die Nacht fortgesetzt.
Mit dieser Feier will der Verein dazu beitragen, dass verschiedene Kulturen zusammen kommen und sich austauschen. Die Feier findet am Freitag 24. März um 18.00 im Bürgerhaus Pfersee statt. Festliche Kleidung ist erwünscht, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Teilnahme nur mit Voranmeldung unter Tel. 0821/525969 oder buesra.uguz@gmx.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.