Zu Hause bei den Luthers: Die Tischreden der Katharina Luther – ein Kammerspiel

Die Tischreden der Katharina Luther - ein Kammerspiel in St. Matthäus in Augsburg.

Die Ev.-Luth. St. Matthäusgemeinde in Augsburg lädt zu einem besonderen kulturellen Highlight ein. Mit dem Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ dürfen sich die Zuschauer am Donnerstag, den 12. Oktober um 19 Uhr auf eine außergewöhnliche literarische Darbietung in der St. Matthäuskirche, Friedberger Straße 148, freuen.

Die Berliner Schauspielerin Elisabeth Haug schlüpft in die Rolle der ehemaligen Nonne Katharina von Bora. Als gebildete und des Lateins mächtige Ehefrau von Martin Luther, stellt sie selbstbewusst und feinsinnig ihre weibliche Sicht auf das Zeitgeschehen dar. Dabei zeigt die lebenskluge Partnerin des großen Reformators eine natürliche Geistigkeit und tiefe weibliche Urteilskraft, wenn sie gleichsam beim Suppe-Rühren über Armut, Gehorsam oder das Werk ihres Mannes sinniert. So wird die heiter-ernste und tiefgründige Atmosphäre des Lutherhaushalts im aktuellen Heute erlebbar.

Das besondere Kammerspiel ‘Die Tischreden der Katharina Luther’ basiert auf dem Buch “Wenn Du geredet hättest Desdemona – Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner. Der Gitarrist Jacob David Pampuch umrahmt die Aufführung mit Gitarrenklängen. Mehr Informationen gibt es unter www.katharinas-tischreden.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.