30. Todestag des früheren Landrats Dr. Franz Xaver Frey

Gedenkgottesdienst am 26. November in der Pfarrkirche St. Felizitas



Am 18. November jährt sich der Todestag des früheren Landrats Dr. Franz Xaver Frey zum 30. Mal. Deshalb wird ihm am Sonntag, 26. November, um 10.30 Uhr, im Rahmen des Pfarrgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Felizitas in Bobingen, besonders gedacht. Seine Wegbegleiter und alle, die sich Frey verbunden fühlen, sind herzlich dazu eingeladen.

Dr. Franz Xaver Frey war von 1957 bis 1972 Landrat des Altlandkreises Schwabmünchen und wurde ab 1972 zum Landrat des neugegründeten Landkreises Augsburg gewählt. Er war weit über die Grenzen des Landkreises und auch über Bayern hinaus eine bekannte, allseits anerkannte und beliebte Persönlichkeit. Dr. Frey war viele Jahre Vorsitzender des Landkreisverbandes Bayern und Mitglied des Bayerischen Senats. Mit seiner zukunftsorientierten Kommunalpolitik gelang es ihm, die großen Herausforderungen auf allen Ebenen der Daseinsvorsorge und die Schaffung von gleichwertigen Lebensbedingungen für alle Bürger zu sichern.

„Franz Xaver Frey hat viele Spuren in unserem Augsburger Land hinterlassen. Durch seine Weitsicht, sein Fachwissen und seine guten Kontakte, auch zu unseren Nachbarn der Region, hat mein unvergessener „Vor-Vorgänger“ den erfolgreichen Weg für unsere gemeinsame Heimat vorgezeichnet, der Dr. Karl Vogele und mir Erbe und Verpflichtung zugleich war. Wir hatten und haben bei all unserem Tun immer im Blick, seinem Beispiel und Vorbild zu folgen.“

Wichtige Projekte, wie den Krankenhauszweckverband oder den Öffentlichen Personennahverkehr wurden von Frey auf den Weg gebracht. Landrat Martin Sailer ist es sehr wichtig, dieser verdienten Persönlichkeit am Todestag besonders zu gedenken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.