"Auf Klimapfaden wandeln" - Vierte Klimaschutzkonferenz im Wirtschaftsraum Augsburg findet am 7. November statt

Zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Wirtschaftsraum Augsburg arbeiten die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg sowie die Stadt Augsburg bereits seit einigen Jahren eng zusammen und haben dabei ein gemeinsames Etappenziel klar vor Augen: Bis 2030 sollen 55 Prozent CO² im Vergleich zum Jahr 2009 eingespart werden.

Auf kommunaler Ebene sind konkrete Handlungsansätze und das Engagement der Akteure besonders wichtig. Deshalb findet unter dem Motto "Auf Klimapfaden wandeln" die vierte Klimaschutzkonferenz im Wirtschaftsraum Augsburg am 7. November 2017 um 16.30 Uhr in den Räumen der IHK Schwaben, Stettenstraße 1 + 3, 86150 Augsburg statt. Eingeladen sind neben Unternehmen, Politik, Organisationen, Kommunen und Forschungseinrichtungen auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. "Mit der diesjährigen Klimaschutzkonferenz wollen wir den Blick für den facettenreichen Klimaschutz in der Region öffnen und alle Akteure dazu einladen, sich gegenseitig zu vernetzen, auszutauschen und gemeinsam über Klimaschutzthemen zu diskutieren", so Johanna Rügamer, Klimaschutzmanagerin für den Wirtschaftraum Augsburg und Organisatorin der Klimaschutzkonferenz.

Anmelden können Sie sich bis zum 31. Oktober 2017 online unter www.klimaschutz-A3.de, per Fax: 0821/450 10 111 oder per E-Mail: einladung@region-A3.com.

Für Fragen steht Ihnen Johanna Rügamer unter Telefon: 0821/ 3102 2189, E-Mail: johanna.ruegamer@lra.a.bayern.de zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.