Wettbewerb für familienfreundliche Unternehmen

Wirtschaftsförderung des Landkreises unterstützt bei der Bewerbung

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie werden am 14. Mai 2018 zum zweiten Mal 20 Unternehmen mit der Auszeichnung „Erfolgreich.Familienfreundlich“ ehren.
Der Preis soll die Leistung einzelner Unternehmen würdigen und die Auswirkungen einer familienfreundlichen Personalpolitik auf den Erfolg und das Image von Unternehmen aufzeigen.
Am Wettbewerb teilnehmen können kleine, mittlere und große Unternehmen mit Sitz in Bayern. Von einem unabhängigen Wettbewerbsbüro wird jedes Unternehmen nach individuellen Merkmalen wie Größe, Branchenzugehörigkeit oder Standort in Punkto Familienfreundlichkeit bewertet. Außerdem werden bis zu fünf Unternehmen mit einem Sonder-preis für besonders originelle familienfreundliche Ansätze ausgezeichnet.
Um auch anderen Unternehmen die Chance zu ge-ben, Preisträger zu werden, schließen die Bedingun-gen des Wettbewerbs die Teilnahme der Preisträger aus dem vorausgegangenen Wettbewerb 2016 im aktuellen Wettbewerb 2017/18 aus.
Die Preise werden in einer feierlichen Abendveran-staltung in der Münchner Residenz von den Staatsministerinnen Emilia Müller und Ilse Aigner verlie-hen.
Bewerbungszeitraum ist von 13. September bis 30. Oktober 2017. Detaillierte Informationen zu den Auswahl- und Bewerbungskriterien sind auf der Homepage www.erfolgreich-familienfreundlich.bayern zu finden.
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Augsburg ruft insbesondere die Unternehmen aus dem Landkreis Augsburg dazu auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Unternehmen, die sich von der Wirtschaftsförderung unterstützen lassen möchten, können sich
bei Martina Baur melden unter
Telefon 0821 3102-2196 oder per E-Mail an
wirtschaftsfoerderung@lra-a.bayern.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.