Gottmannshofer Schützen blicken zurück

Ehrung 60 Jahre Mitgliedschaft im Gau Wertingen: • Franz Keiß • Bernhard Leichtle • Wilhelm Huber • Wilhelm Seiler
Zahlreiche Mitglieder und Freunde des Schützenver-eins Gemütlichkeit Gottmannshofen konnte 1. Vorstand Wilfried Sailer im Landgasthof Stark zur Jahresversammlung begrüßen.

Nach Verlesen der Tagesordnung und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Vereins, gewährte sowohl der 1. Vorstand als auch Schriftführerin Sigrid Sailer eine Zusammenfassung der Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. An den Schießwettbewerben nimmt der Verein neben dem Gaurundenwettkampf auch mit einer Gewehr- und einer Pistolenmannschaft am Bezirksrundenwettkampf teil. Außerhalb des Schießsports veranstaltete bzw. beteiligte sich der Verein an zahlreichen Veranstaltungen, wie Laientheater an Ostern, Adventsmarkt in Gottmannshofen, Radlausflügen und kirchlichen Veranstaltungen.

Kassiererin Helga Füssel berichtete trotz eines Jahresminus von einer geordneten Kassenlage. Für die Ertüchtigung der Schießstätte wurde ein größerer Betrag aufgewendet. Nach Bescheinigung der einwandfreien Kassenführung durch die beiden Prüfer Alois Hillenmeyer und Karl Rehm erfolgte die Entlastung der Kassiererin und der Vorstandschaft einstimmig durch die Versammlung.

Wolfram Stadler erläuterte anhand einer umfangreichen Computerpräsentation die Schießergebnisse seit der letzten Jahresversammlung. Sowohl im Gau- als auch im Bezirksrundenwettkampf wurden wieder gute bis sehr gute Leistungen erzielt. Herausragende Ergebnisse erzielte insbesondere Natalie Füssel. Bei den Meisterschaften wurde der Verein stark von Franz Keiß und Adolf Füssel repräsentiert.

Die Grußworte der Stadt Wertingen überbrachte Stadtrat Reinhold Wörle. Er zeigte sich überrascht, welch Leistungsniveau zwischenzeitlich geschossen wird und wünschte dem Verein gut Schuss für die anstehenden Schießen.

Im Rahmen der Jahresversammlung wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Gau Wertingen bzw. im Verein geehrt. Die Auszeichnung der Gaumitglieder nahm Gauschützenmeister Hubert Gerblinger vor. Er nutzte die Gelegenheit, für eine möglichst starke und aktive Schützengemeinschaft zu werben. Die Namen der einzelnen Geehrten sind in den beiliegenden Bildern aufgeführt.

Werner Schuster wies im Namen der Theatergruppe des Vereins auf die bevorstehenden Aufführungen rund um Ostern hin. Er bat um zahlreichen Besuch.

Wilfried Sailer schloss den offiziellen Teil mit Hinweis auf das u.a. in Gottmannshofen stattfindende Gauschießen und der Bitte um offizielle Bestätigung von Karl Rehm als Kassenprüfer ab.
Abgerundet wurde die Veranstaltung mit zahlreichen Bildern aus dem Vereins- und Dorfleben, die von Wolfram Stadler immer wieder mit amüsanten und treffenden Kommentaren versehen worden waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.