20 Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Bei einem Unfall auf der Gögginger Straße wurden heute Morgen 14 Mädchen leicht verletzt. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)
Ein 42-jähriger Augsburger hat am Montagmorgen, gegen 7.50 Uhr, beim Wenden seines Fahrzeuges in der Gögginger Straße, vor dem Gymnasium Maria Stern, einen Bus übersehen. Der Busfahrer leitete umgehend eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem VW Touran nicht mehr verhindern.

20 Kinder wurden durch den Bremsvorgang und den Zusammenstoß leicht verletzt. Auch der 42-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt, da der Bus mit seiner vorderen rechten Seite frontal den querstehenden VW Touran im Bereich der Fahrertüre/hinteren Türe erfasste.

Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.