Alkoholisierte Fahrt ins Gebüsch: Anzeige gegen Augsburger Radler wegen Trunkenheit im Verkehr

Ein Radfahrer aus Augsburg wurde nun wegen alkoholisiertem Fahren angezeigt. (Foto: Christoph Maschke)
Ein dunkel gekleideter Radfahrer ist einer Polizeistreife am Mittwoch um 20.15 Uhr in der Hofrat-Röhrer-Straße aufgefallen: Er war ohne Licht unterwegs. Der Radler fuhr über einen Bordstein, dann über die Begrenzungssteine und blieb anschließend im Gebüsch liegen. Als der Radfahrer aufstehen wollte, war er ziemlich wackelig unterwegs. Ein Alkomat-Test bestätigte dann den Verdacht, er hatte knapp unter 2,00 Promille.

Nach einer Blutentnahme konnte der Pechvogel wieder entlassen werden. Er hätte auf den Rat seiner weiblichen Begleitung hören sollen, die ihm geraten hatte, das Rad zu schieben. Der 59-Jährige wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.