Augsburger Feuerwehr in Göggingen im Einsatz: Kerze löst Zimmerbrand aus

Die Feuerwehr musste eine Person über das Treppenhaus retten. (Foto: Feuerwehr Augsburg)
Den ersten Einsatz hatte die Berufsfeuerwehr Augsburg am frühen Donnerstagmorgen bereits um kurz nach 5 Uhr bei einem ausgedehnten Zimmerbrand in der Gögginger Straße. Eine Bewohnerin hatte durch eine Bekannte einen Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr drang aus dem 1. Obergeschoss dichter Brandrauch.

Über das Treppenhaus musste die Feuerwehr eine Person aus dem 1. Obergeschoss mit Fluchthaube retten. Insgesamt wurden neun Bewohner im Großraumrettungswagen untersucht. Drei der Personen wurden vom Rettungsdienst noch vor Ort behandelt.

Mit sechs Atemschutzgeräteträgern und einem C- Druckluftschaumrohr konnte der Brand gelöscht werden. Alle Zimmer im kompletten Haus wurden auf Rauchgasrückstände untersucht, die Bewohner konnten teilweise wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Brand wurde vermutlich durch eine brennende Kerze verursacht.

Bei dem Einsatz waren 29 Feuerwehrangehörige und neun Feuerwehrfahrzeuge beteiligt. Die Schäden durch Brandeinwirkung und Rauchgasrückstände werden auf 70.000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.