Einbruchserie in Sportheimen


- Gleich mehrere Sportstätten rechts und links der Wertach wurden offenbar in der Nacht auf Mittwoch von einem oder mehreren Tätern heimgesucht.

In der Pfarrer-Bogner-Straße wurden die Sporthalle der DJK Göggingen, der daneben liegende Kindergarten und die Karl-Mögele-Sportanlage angegangen. Überall wurden Türen aufgehebelt oder gewaltsam aufgebrochen, Schränke durchsucht, vorgefundene Geldkassetten geleert und aus einem Büro ein blauer Rucksack entwendet.

Eine genaue Diebstahlsübersicht liegt noch nicht vor, wobei nach derzeitigem Sachstand der Beuteschaden eher gering sein dürfte, der angerichtete Sachschaden aber deutlich über 10 000 Euro eingeschätzt wird.

Auch in das Tennisheim im Wasenmeisterweg wurde eingebrochen, entwendet wurde anscheinend nichts, aber auch hier ein unverhältnismäßig hoher Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet, verursacht durch das gewaltsame Hebeln an der Eingangstüre.

Im Bereich der Gabelsberger Straße wurden an der dortigen Minigolfanlage und den Anbauten auch entsprechende Einbruchspuren festgestellt, unter anderem an einem Gerätehäuschen und der Toilette. Ein Zigarettenautomat im Zufahrtsbereich wurde ebenfalls versucht aufzuhebeln.

Nun hofft die Polizei auf Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.