Einsatz für Augsburger Berufsfeuerwehr: Lastwagen steckt in Bahnunterführung fest

Eine rund 500 Kilogramm schwere Kabeltrommel hat sich zwischen Lastwagen und Anhänger verkeilt. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg


Die Berufsfeuerwehr Augsburg ist am Mittwoch um kurz nach 10 Uhr zur Bahnunterführung in der Schertlinstraße gerufen worden. Ein Lastwagen war in der dortigen Bahnunterführung stecken geblieben. Eine circa 500 Kilogramm schwere, große "Kabeltrommel" hatte sich aufgrund der Höhe zwischen Laster und Anhänger verkeilt.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg sicherte die Kabeltrommel und den Anhänger. Der Lastwagen konnte abgekuppelt werden. Die Kabeltrommel wurde mit dem LKW-Fahrzeugkran vom Anhänger herunter gehoben.

Die Polizei sperrte die Schertlinstraße komplett ab, dabei kam es aber nicht zu "nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen", so die Feuerwehr in ihrem Bericht. Nach einer Stunde konnte die Schertlinstraße wieder befahren werden.

Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.