Polizei fasst Sexualtäter nahe Bukowina-Institut

Die Polizei hat einen Exhibitionisten geschnappt. (Foto: Janina Funk)
Einen schnellen Fahndungserfolg vermeldet die Augsburger Polizei am Freitag. Kurz nach 7.15 Uhr sei zunächst über Notruf mitgeteilt worden, dass ein circa 40-jähriger Mann im Bereich der Haltestelle Bukowina-Institut/PCI sich mit entblößtem Glied vor Kindern gezeigt und dabei auch masturbierende Bewegungen gemacht habe. Eine 20-jährige Schülerin konnte den Mann ebenfalls wahrnehmen und eine Personenbeschreibung abgeben.

Bei den anschließenden Fahndungsmaßnahmen konnte sie den Täter dann noch in Tatortnähe wiedererkennen, der dann kurz vor 7.30 Uhr von einer Streife festgenommen wurde.

Der 38-jährige wurde anschließend in den Polizeiarrest eingeliefert. Die Kripo Augsburg hat die weiteren Ermittlungen gegen den Augsburger, der bereits einschlägig, aber auch wegen anderer Delikte in Erscheinung getreten ist, übernommen.

Polizei sucht zwei Mädchen 

Gesucht werden nun noch zwei Mädchen im Alter von circa zehn und zwölf Jahren, die dem Mann entgegengelaufen sind und den Vorfall als Betroffene mitbekommen haben müssten. Sie konnten vor Ort nicht mehr angetroffen werden, da sie vermutlich zum Schulunterricht mussten.Diese beiden jungen Schülerinnen sollen sich unbedingt bei der Kripo Augsburg unter
0821/323 3810 melden, ebenso wie noch andere mögliche Geschädigte oder weitere Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.