Schadensträchtiger Verkehrsunfall in Göggingen mit Extrem-Sachschaden

Schadensträchtiger Verkehrsunfall in Göggingen mit Extrem-Sachschaden (Foto: Symbolbild)

Etwa 24.000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfall, der sich am 20. März um 10 Uhr auf der B17 zwischen den Anschlussstellen Augsburg-Messe und Göggingen-Haunstetten ereignete.

Ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer aus Memmingen übersah beim Ausscheren zum Überholen einen auf der linken Spur befindlichen Toyota und kollidierte seitlich mit diesem. Durch den Anstoß geriet der Toyota gegen die Mittelschutzplanke und drehte sich um die eigene Achse. Beide Fahrzeuge sowie ein Teilstück der Leitplanke wurden erheblich beschädigt. Keiner der Unfallbeteiligten trug Verletzungen davon. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.