Unbekannter Dieb im Proviantbachvirtel gefasst: Polizei sucht Besitzer von Fahrradteilen

Fremder, welcher Fahrradteile erbeutete, gefasst: Besitzer können sich melden (Foto: Symbolbild/Christoph Maschke)
Eine aufmerksame Bewohnerin hat in der Nacht auf Mittwoch der Polizei einen Mann gemeldet, der sich kurz vor 1.00 Uhr an ihrem, im Garten abgestellten, Fahrrad zu schaffen machte, nachdem er zuvor über den Gartenzaun des Anwesens im Julius-Spokojny-Weg geklettert war. Als sie den Unbekannten daraufhin anschrie, flüchtete er.

Eine Fahndung der Polizei führte kurze Zeit später zum Erfolg. Eine Streifenbesatzung entdeckte einen Mann, der ihnen in der Otto-Lindenmeyer-Straße mit einem Fahrrad entgegenkam und beim Anblick der Beamten flüchtete. Anschließend versteckte er sich hinter einem Betonsockel, wo er von den Polizisten aufgespürt und festgenommen wurde.
Auf seiner Flucht verlor der 36-jährige Augsburger diverses Diebesgut, allesamt Fahrradzubehörteile, wie Schutzbleche, Sattelschutz, Lichter und sonstige Anbauteile, die der Festgenommene auf seinem Beutezug von unterschiedlichen Fahrrädern abmontiert und mitgenommen hatte.

Der 36-Jährige gab vor Ort auch gleich zu, der Täter vom Julius-Spokojny-Weg gewesen zu sein.

Wie die Polizei Augsburg Süd berichtet, wird nun geprüft, ob der Mann noch für weitere Diebstahlsdelikte in Frage kommt und ob das von ihm benutzte Fahrrad („Centurion“ gelb) tatsächlich ihm gehört.

Unter Telefon 0821/323 2710 können Geschädigte, denen Fahrradteile seit kurzem fehlen, bei der Polizei Augsburg Süd nachfragen, ob unter den sichergestellten Beutestücken möglicherweise ihr Eigentum aufgelistet ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.