Zwangsehe mit 13-Jähriger: Augsburger Gericht spricht Bewährungsstrafe gegen 45-Jährigen für schweren sexuellen Missbrauch von Kindern aus

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilte das Augsburger Amtsgericht einen 45-Jährigen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe. (Foto: 15092745_©Robert Wilson-123rf.de)
Ein zur Tatzeit 13-jähriges Mädchen wurde 2003 mit ihrem 32-jährigen Cousin nach isalimischem Recht in Deutschland zwangsverheiratet. Zwischen Februar und Juni 2003 kam es gegen den Willen des Mädchens mindestens dreimal zu sexuellen Übergriffen durch den Mann.

Der heute 45-Jährige musste sich nun wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Vergewaltigung vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren, ausgesetzt zur Bewährung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.