BRECHTFESTIVAL: ELEMENT OF CRIME

Wann? 03.03.2016 19:00 Uhr

Wo? Kongress am Park, Gögginger Str. 10, 86159 Augsburg DE
Augsburg: Kongress am Park | Element of Crime sind seit Jahrzehnten einzigartig in der deutschen Musiklandschaft. Die Lieder von Sven Regener und seinen Bandkollegen sind eine Hommage an das alltägliche Streben und Versagen. Chansons aus der Kneipenecke, Shantys von der Pommesbude, langsame Walzer vom anderen Ende der Straße, wo selbst die kleinen Träume eine Nummer zu groß sind. Regener singt vom Getränkemarkt in Delmenhorst, vom „Edeka des Grauens“, von Haaren im Teppich, die an eine vergangene Beziehung erinnern, aber auch: „Liebe ist kälter als der Tod“. So auf dem bislang letzten,
2014 erschienenen Album Lieblingsfarben und Tiere, das es bis auf Platz drei der deutschen Charts schaffte.

Der Lieblingsdichter von Regener? Bertolt Brecht. So jedenfalls behauptete es der Sänger und Texter der Band einmal. „Weil es eine Fernsehsendung war, musste ich irgendwas sagen.“ Immerhin: „Da ist auch was dran.“ Bei aller Wertschätzung für Brecht: Ganz reibungslos verlief die Beschäftigung der Berliner
mit dem Kosmos des Dichters nicht. Für das „Festival de la Batie“ in Genf coverten sie 1989 mehrere Kurt-Weill-Songs – was ihnen, nach eigenen Angaben, nur bei acht Stücken so gelang, dass sie nicht allzu sehr zerstört wurden. Eines davon blieb danach in ihrem Repertoire: Surabaya Johnny, der Musical- Schlager mit dem Text von Brecht. Kaum zwei Jahre später, mit dem Album Damals hinterm Mond (1991), wird aus der bis dahin englischsprachigen, mittelmäßig erfolgreichen New-Wave-Band die große poetische Stimme des deutschsprachigen Pop. Und aus dem gebürtigen Bremer Sven Regener der lakonische Tresen-Dichter, als der er heute gefeiert
wird. Zu dem hat er sich als Autor von Romanen wie Herr Lehmann oder zuletzt Magical Mystery einen Namen gemacht.
Nun treten Element of Crime – endlich! – auch beim Brechtfestival auf. Möglich, dass es dann Surabaya Johnny gibt. Oder ein anderes Lied von Brecht/Weill....

(Text: Marcus Golling)

Donnerstag | 03.03.2016 | Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr
Kongresshalle
Eintritt Stehplatz: 42 / 32 € (ermäßigt), Sitzplatz: 48 / 38 € (erm.)

Kartenvorverkauf:

Besucherservice des Theaters Augsburg
Kennedy-Platz 1, 86152 Augsburg,Tel. 0821 / 324 49 00
www.theater.augsburg.de, theater@augsburg.de
Dienstag bis Freitag 9 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr /
Der Vorverkauf ist an Montagen sowie Sonn- und Feiertagen
geschlossen.

Buchhandlung am Obstmarkt
Obstmarkt 11, 86152 Augsburg, Tel. 0821 / 51 88 04
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag 10 - 14 Uhr

Eine Veranstaltung des Brechtfestivals 2016
Kulturamt Stadt Augsburg

Kuratiert von Girisha Fernando
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.