Kickboxweltmeister führt Kerschensteiner-Kids zu gelbem Gürtel

Guido Fieder, Kickboxweltmeister, unterrichtete die begeisterten Jungen und Mädchen. (Foto: privat)
„Ziemlich nervös und angespannt“ sei sie gewesen, gibt Paula zu. Doch die Nervosität wich schnell sportlichem Können und Konzentration. Und nach 15 Minuten war es geschafft, der gelbe Gürtel im Kickboxen erreicht. Das zwölfjährige Mädchen nahm wie 13 weitere Schülerinnen und Schüler der Kerschensteiner-Mittelschule, Augsburg-Hochfeld, ein Jahr an der AG-Kampfsport teil. Unter der Leitung von Guido Fieder – immerhin Kickboxweltmeister.

Fiedler sagt: „Anfangs war es noch ziemlich schwer, die Kinder zu disziplinieren.“ Aber dann hätten sie gut mitgezogen.Und nun stand für die 14 Kinder und Jugendlichen die Gelber-Gürtel-Prüfung an.„Rechte Gerade, Unterarmblock und ein Kick“ lautete eine Kampfkombination.Eifrig und konzentriert stellen die Kids das Erlernte unter Beweis.Und dies mit Erfolg: Alle können nun stolz den gelben Gürtel präsentieren.„Da ist man schon erleichtert, dass sich ein Jahr Training letztlich ausgezahlt hat“, sagt Paula zufrieden. (ch)


13 Schülerinnen und Schüler der Kerschensteiner-Mittelschule im Hochfeld nahmen ein Jahr an der AG-Kampfsport teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.