Patientenvortrag: Hallux Valgus - das Ballenleiden

Wann? 14.12.2017 19:30 Uhr

Wo? Hessing-Burg Gartensaal, Hessingstraße 17, 86199 Augsburg DE
Dr. Manfred Thomas, Fußchirurg der Hessinpark-Clinic GmbH
Augsburg: Hessing-Burg Gartensaal |

Wer schön sein will muss Leiden – wenn hohe Schuhe zum Verhängnis werden
Das Hessing Forum lädt am 14. Dezember 2017 zum Patientenvortrag „Hallux Valgus – das Ballenleiden“.



Schöne Absatzschuhe passend zum Kleid – ein typisches Szenario bei Frauen. Selbst wenn sie unbequem, zu eng sind oder schmerzen, verzichten die meisten Damen nur ungerne darauf.

Ein drückender Schuh ist jedoch nicht zu unterschätzen: Der Hallux Valgus, eine Fehlstellung der Großzehe, kann Gehbehinderungen und große Schmerzen verursachen. Das Ballenleiden hat bei vielen der meist weiblichen Betroffenen einen Verlust an Lebensqualität zur Folge.

Wie so oft ist auch im Fall des Hallux Valgus, die häufigste Deformität im Vorfuß, die Behandlungsform vom Schweregrad abhängig. Ist die Großzehe noch aktiv oder passiv in ihre Normalposition zu bringen, sind bereits nicht-operative, konservative Methoden meist wirkungsvoll. Ist dies hingegen nicht möglich, kommt in der Regel nur noch ein operativer Eingriff infrage. Es gibt mittlerweile 150 verschiedenste Verfahren zur operativen Korrektur des Hallux Valgus.

Mit der Behandlung dieser Fehlstellung sollte nicht zu lange gewartet werden.
Dr. Manfred Thomas, Fußchirurg der Hessinpark-Clinic, erklärt Ihnen in seinem Vortrag am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 alles rund um das verbreitete Ballenleiden, welche Behandlungsmethoden für welche Patienten infrage kommen und was Sie selbst tun können, um dieser Diagnose entgegenzuwirken.


Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Gartensaal der Hessing-Burg in Augsburg-Göggingen statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0821 – 909 167.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.