Patientenvortrag: "Schultergelenksarthrose - Therapieoptionen"

Wann? 25.01.2018 19:30 Uhr

Wo? Hörsaal Hessing Kliniken, Hessingstraße 17, 86199 Augsburg DE
Augsburg: Hörsaal Hessing Kliniken |

Das sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen
Das Hessing Forum lädt am 25. Januar 2018 zum Patientenvortrag „Schultergelenksarthrose - Therapieoptionen“ ein.

Die Schulter gilt mit als das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers, denn sie ermöglicht als Kugelgelenk die Bewegung des Arms in allen drei Ebenen und Achsen. Aus diesem Grund ist sie anfälliger für Verletzungen und Verschleiß.

Es gibt eine Reihe entzündlicher oder verschleißbedingter Erkrankungen – eine davon ist die Arthrose. Sie macht das Gelenk steifer und damit auch weniger beweglich. Betroffene neigen dazu, das Gelenk zu schonen, wodurch jedoch ein Teufelskreis entsteht: Der Knorpel wird schlechter durchblutet und verliert dadurch weiter an seiner Schutzfunktion. Sie leiden aufgrund der Instabilität des Gelenkes unter großen Schmerzen und Beschwerden. Dies beeinträchtigt die Lebensqualität enorm.

Wurde die Diagnose „Arthrose“ gestellt, ist nicht gleich eine Operation notwendig. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Therapieoptionen: Linderung bringen ebenfalls konservative Behandlungen, wie beispielsweise spezielle Krankengymnastik oder auch schmerzstillende Medikamente, teils über Spritzen direkt ins Gelenk gegeben.

Welche Methoden für welche Patienten infrage kommen und was diese selbst tun können, um die Beweglichkeit ihrer Schulter zu verbessern oder zu erhalten, erklärt Dr. Taro Beisler, Leitender Oberarzt der Hessing Kliniken, in seinem Vortrag am Donnerstag, den 25. Januar 2018.

Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Hörsaal der Hessing Kliniken in Augsburg-Göggingen statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0821 – 909 167.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.