Patientenvortrag: "Teilgelenkersatz am Kniegelenk – Möglichkeiten und Grenzen"

Wann? 08.03.2018 19:30 Uhr

Wo? Hörsaal Hessing Kliniken, Hessingstraße 17, 86199 Augsburg DE
Augsburg: Hörsaal Hessing Kliniken |

Ein Kniegelenk so gut wie neu
Das Hessing Forum lädt am 08. März 2018 zum Patientenvortrag „Teilgelenkersatz am Kniegelenk – Möglichkeiten und Grenzen“ mit Chefarzt Dr. med. Jan Tomas ein.

Mit ständigem Schmerz im Knie, tanzt es sich nur halb so gut. Arthrose oder eine Beinfehlstellung sind nur zwei der vielen Ursachen für einen Gelenkverschleiß im Knie. Ist die Funktionalität des eigenen Kniegelenks dauerhaft gestört oder aufgrund starker Schmerzen eigeschränkt, hat dies große Auswirkungen auf die Lebensqualität.

Es gibt eine Reihe konservativer Behandlungsmöglichkeiten- sind sie alle jedoch ausgeschöpft und ohne Erfolg, bleibt oftmals nur noch ein operativer Eingriff – ein künstliches Kniegelenk bringt in diesem Fall Linderung und stellt die Mobilität wieder her.
Je nach Schweregrad des Krankheitsbildes, kann das Kniegelenk durch eine Prothese ersetzt werden. In manchen Fällen ist jedoch ein teilweiser Ersatz des Gelenkes durchaus ausreichend und stellt die Beweglichkeit zum Großteil wieder her: Das Bein zu beugen, zu strecken und Rotationsbewegungen sind wieder möglich.

Welche Methoden für welche Patienten infrage kommen, was genau ein Teilgelenkersatz bedeutet und was genau diese selbst tun können, um ihre Beweglichkeit zu verbessern oder zu erhalten, erklärt Dr. med. Jan Tomas, Chefarzt der Hessing Kliniken, in seinem Vortrag am Donnerstag, den 08. März 2018.

Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Hörsaal der Hessing Kliniken in Augsburg-Göggingen statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0821 – 909 167.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.