Spielfreude

Wann? 09.12.2015 20:00 Uhr

Wo? Kongress am Park, Gögginger Str. 10, 86159 Augsburg DE
Maximilian Hornung. (Foto: Marco Borggreve)
Augsburg: Kongress am Park | Maximilian Hornung und das Orchester M18 in Augsburg

Am 9. Dezember 2015 um 20 Uhr trifft der Augsburger Cellist Maximilian Hornung
im Dialog-Saal im Kongress am Park auf junge professionelle Musikerinnen und
Musiker aus ganz Deutschland – auf das Orchester M18. Die Künstler verbindet die ungebändigte Lust am Musizieren, ihre beständige Suche nach ungewöhnlichen Interpretationsansätzen sowie ihr höchster musikalischer und technischer Anspruch. Unter der Leitung von Sebastian Tewinkel erklingen Orchesterwerke aus der Romantik, bei denen die jungen Musiker das Publikum mit ihrer ungestümen Spielfreude anstecken werden: Gabriel Faurés „Pelléas et Mélisande“, Camille Saint- Saëns‘ 1. Violoncello-Konzert sowie Felix Mendelssohn-Bartholdys 3. Sinfonie, „Die Schottische“. Das Orchester M18 gastiert zum ersten Mal in Augsburg. Der Klangkörper wird ehrenamtlich von den Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins organisiert, wodurch sie frei bei der Wahl der musikalischen Partner, der Programme etc. sind. Die jungen Musikerinnen und Musiker spielen in führenden Positionen deutscher Kulturorchester oder sind fortgeschrittene Studierende erfolgreicher Klassen deutscher Musikhochschulen. 2013 spielte das Orchester M18 Dvořáks 9. Sinfonie unter der Leitung des ehemaligen Augsburger GMD Dirk Kaftan in Wittlich. Der preisgekrönte Cellist Maximilian Hornung ist in seiner Heimatstadt regelmäßig zu Gast – als Solist und als Kammermusiker. In der Spielzeit 2013/14 war er Artistin- Residence bei den Augsburger Philharmonikern. Mit dem Dirigenten Sebastian Tewinkel – Professor für Orchesterleitung an der Musikhochschule Trossingen – verbindet ihn eine langjährige muskalische Freundschaft; 2012 erhielten sie für eine Produktion mit den Bamberger Symphonikern den Echo-Klassik. Auch Tewinkel ist in Augsburg kein Unbekannter: Vor gut zehn Jahren leitete er als junger Dirigent die Augsburger Philharmoniker bei einem ihrer Sinfoniekonzerte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.