Tausende Menschen sangen mit Unheilig "Leise rieselt der Schnee"

Konzert Unhelig am Freitag, 18. Dezember, in der Schwabenhalle Augsburg (Foto: Christine Wieser)
Der Graf holte am Freitag in der Schwabenhalle Augsburg gemeinsam mit seinen Fans die Sterne vom Himmel und versprach: "Wenn man nur ganz fest daran glaubt, gehen Wünsche in Erfüllung". Er erinnerte sich an Weihnachten mit viel Schnee zurück. Um seine Sehnsucht nach der weißen Pracht auch in diesem Jahr zu stillen und wohl um Petrus ein wenig zu beeinflussen, sang Unheilig während seiner, vom Publikum lauthals eingeforderten ersten Zugabe, gemeinsam mit tausenden Konzertbesuchern das Lied "Reise rieselt der Schnee". Erst nach weiteren Zugaben ließen die Menschen Unheilig weiterziehen auf seiner Abschiedstour durch Deutschland. Auf dem Heimweg konnte man Menschen beim belauschen sagen hören: "Ein großartiges Konzert und Lieder mit wunderbaren Texten" oder "Der Besuch des Konzertes hat sich auf alle Fälle gelohnt. Es war ein wundervoller Abend und der Graf hat mit seiner markanten, tiefen Stimme unsere Herzen berührt". Und da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, wünschen sich seine Fans, dass Unheilig es sich doch noch anders überlegt und diese Abschiedstour nicht das Ende seiner Auftritte einläutet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.