Vortrag in der Augsburger Hessing Klinik: Hallux Valgus minimalinvasiv operieren

Wann? 10.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Hessingburg, Gartensaal, Hessingstraße 6A, 86199 Augsburg DE
Augsburg: Hessingburg, Gartensaal | Das Hessing forum lädt am 10. November zum Patientenvortrag „Was gibt es Neues in der Therapie beim Hallux Valgus?“.

Mehr als ein kosmetisches Problem: Der schiefstehende Großzehenballen ist in den Industrieländern eine der häufigsten Fehlstellungen am Fuß. Dabei weicht die große Zehe (lat.: Hallux) Richtung Fußaußenrand ab. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können die Folge sein. Der Hallux Valgus kann konservativ, etwa durch intensive, konstante Physiotherapie und mittels Bandagen oder Schienen therapiert werden.

In den letzten 10 Jahren hat sich die Fußchirurgie rasant entwickelt. So werden heute, je nach Grad der Fehlstellung, schonende und minimalinvasive Operationsmethoden angeboten, die langfristig gute Ergebnisse bringen, wie Dr. Manfred Thomas von der Hessingpark-Clinic in seinem Vortrag „Was gibt es Neues 2016 in der Therapie beim Hallux Valgus?“ am 10. November erläutert.

Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Gartensaal der Hessing Kliniken in Augsburg-Göggingen statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter 0821 – 909 167.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.