Allkämpfer der DJK Göggingen bestehen Prüfung

Am 19.2.16 fand im Sportzentrum der DJK Göggingen eine Gürtelprüfung im Allkampf-Jitsu statt. Dieses relativ junge Selbstverteidigungssystem zeichnet sich besonders durch seine große Vielfalt aus. Da es effektive und bewährte Techniken aus diversen anderen Kampfkünsten in sich vereint, schult Allkampf-Jitsu neben Selbstverteidigung auch geistige und körperliche Fitness, vermittelt wichtige Werte und baut Selbstbewusstsein auf.
Als Prüfer kam dieses Mal Großmeister Wilhelm Mayer (7. DAN) aus Thannhausen, um die Fähigkeiten der 15 Prüflinge genau unter die Lupe zu nehmen.
Die Sportler - darunter Kinder, Jugendliche und Erwachsene - mussten ihr gesamtes Prüfungsprogramm absolvieren, was je nach angestrebtem Gürtelgrad bis zu 2 Stunden dauerte. So wurden neben Verteidigungstechniken, Formen, Kicks sowie Block- und Schlagtechniken auch Fallschule und Bruchtesttechniken absolviert.
Doch die intensive Vorbereitung und eine engagierte Leistung der Gögginger Allkämpfer führten zum Erfolg: Alle Prüflinge bestanden souverän und erreichten ihren nächsten Gürtelgrad.
10. Grad (Weiß): Förster Natalie, Kostadinov Daniel, Grigo Tim
9. Grad (Weiß-Gelb): Hort Anton, Leimann Elias, Didicher Erik
8. Grad (Orange): Pfänder Felix, Nismann Michael, Kalka Simon, Yildiz Deniz-Can
7. Grad (Orange-Grün): Philipp Anika, Hosmann Clara
6. Grad (Grün): Hosmann Maria, Hosmann Alexander
5. Grad (Grün-Blau): Hosmann Maximilian

Sie erfahren noch mehr über die Sportart Allkampf-Jitsu unter
www.allkampf-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.