TSV Göggingen schlägt im Spitzelspiel Schwabegg 4:2

Augsburg: Karl-Mögele-Stadion | Der TSV Göggingen schlägt den SV Schwabegg vor heimischen Publikum verdient mit 4:2. Punktgleich rangierte der TSV vor dem Spiel mit Schwabegg auf Platz 2. Auf dem schneebedeckten Platz der Karl-Mögele Sportanlage Göggingen brachte Stürmer Mark-Andre Wimmer den TSV nach 17 Minuten in Führung. Nur 5 Minuten später glich Schwabegg durch Peter Ziegler aus. Erst in der 60. Minute konnte Göggingen seine Dominanz nutzen und ging durch Wimmer erneut in Führung. Kurze Zeit später war es wieder der überragende Wimmer der durch sein drittes Tor auf 3:1 erhöhte. In der 75. Minute machte Schwabegg das Spiel nochmals spannend als Stefan Dischler auf 3:2 verkürzte. Schlussendlich machte der Gögginger Andreas Beltle durch einen Konter alles klar und machte den Sack zu. Insgesamt ein verdienter Sieg für die Gögginger Mannschaft und Ihren Anhang. Die Gögginger erhöhen damit den Abstand auf den direkten Aufstiegs-Konkurrenten SV Schwabegg auf 3 Punkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.