Autofahrerin bringt Zwölfjährige auf Rad zu Fall - und flieht

Das Mädchen, das im Stadtteil Hochzoll in einen Unfall verwickelt wurde, musste im Klinikum behandelt werden. (Foto: Symbolbild/David Libossek)

Ein zwölfjähriges Mädchen ist am Montag in Hochzoll durch einen Unfall verletzt worden. Die Frau, die am Steuer des beteiligten Autos saß, flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall, den die Polizei am Mittwoch in ihrem Pressebericht veröffentlichte, ereignete sich in der Waxensteinstraße. Das Mädchen war dort mit seinem Fahrrad unterwegs. Als die Schülerin an einem in entgegengesetzter Richtung geparkten Auto vorbeiradelte, kam ihr ein schwarzes Auto entgegen. Dessen Außenspiegel streifte den Lenker des Rads, die Zwölfjährige stürzte.

Die Autofahrerin öffnete daraufhin ihr Seitenfenster, rief dem Kind etwas zu und fuhr weiter, ohne sich um das gestürzte Mädchen zu kümmern. Im Friedberger Krankenhaus wurde später eine Mittelfingerprellung sowie eine leichte Knieverletzung diagnostiziert.

Von der Autofahrerin ist wenig bekannt

Von der flüchtigen Autofahrerin ist laut Polizei lediglich bekannt: rund 30 Jahre alt mit schulterlangen blonden Haaren; über das von ihr benutzte Fahrzeug ist außer der Farbe schwarz leider nichts bekannt.

"Verkehrsteilnehmer, die zu dieser Zeit im Bereich der Waxensteinstraße unterwegs waren und möglicherweise ein schwarzes Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Augsburg Ost unter 0821/323-2310 zu melden", schreibt die Polizei. "Ebenso wie mögliche Augenzeugen, die den Unfall von ihrem Anwesen aus wahrgenommen haben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.