Brand in Lagerhalle: Sechsstelliger Sachschaden

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, stand die Lagerhalle in Hochzoll in Flammen. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Feuerwehr und Polizei sind am Sonntag gegen 6.20 Uhr zu einem Brand in einer Lagerhalle am "Stierhof" in Hochzoll-Süd gerufen worden.

Wie die Einsatzkräfte feststellten, brannten sowohl die Lagerhalle selbst als auch ein Nebengebäude. Die Halle wurde von mehreren Firmen als Lagerplatz genutzt. Es waren unter anderem Baumaterialien, Dämmstoffe und Kleidung gelagert, beziehungsweise waren dort auch Hobbywerkstätten untergebracht.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden ist bislang noch nicht eindeutig abschätzbar, er dürfte aber im sechsstelligen Bereich liegen. Verkehrsbehinderungen auf der B 2 gab es durch den Brand nicht.

Dachstuhl komplett ausgebrannt

Die Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell unter Kontrolle bringen, dennoch ist der Dachstuhl komplett ausgebrannt. Gegen 8 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Derzeit finden noch Nachlösch- und Sicherungsarbeiten statt. Die Lagerhalle ist durch den Brand einsturzgefährdet.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg geführt. Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand in der Halle selbst ausgebrochen, Angaben zur Brandursache sind derzeit aber noch nicht möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.