Erdbeerdieb gefasst: Polizei nimmt betrunkenen 31-Jährigen fest

Einen 31-jährigen Erdbeerdieb hat die Polizei gefasst. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 78-jähriger Zeuge hat am Dienstag gegen 0.10 Uhr verdächtige Geräusche aus einem Erdbeerverkaufsstand in der Hofrat-Röhrer-Straße gehört und die Polizei gerufen.

Als die Streife eintraf, konnten zwar keine Personen vor Ort festgestellt werden, allerdings stellte sich heraus, dass am Erdbeerhäuschen die Tür leicht offen stand und ein Scharnier beschädigt war.
Im Rahmen der Fahndung trafen die Beamten an einer Waschanlage in der Nähe auf einen 31-Jährigen. Dieser trug keine Oberbekleidung und war gerade dabei, sein Fahrrad zu reparieren. Der Mann gab an, dass er mit seinem Fahrrad vom Roten Tor hergefahren sei. Da der 31-Jährige nach Alkohol roch, führte die Polizei einen Alkoholtest durch, dieser ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Eine Rücksprache mit dem Zeugen ergab, dass dieser eine männliche Person vom Tatort weggehen sah, die ein Fahrrad schob. Diese Person hätte sich an der Waschanlage auch diverser Gegenstände entledigt. Tatsächlich fanden die Polizisten einen Karton mit Diebesgut sowie das T-Shirt des 31-Jährigen.
Der Fahrradfahrer musste die Beamten aufgrund seiner Alkoholisierung zu einer Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Anschließend konnte er zu Fuß seinen Heimweg antreten. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und eines besonders schweren Fall des Diebstahls.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.