Fiese Falle für Augsburger Radfahrer: Unbekannter spannt Klebeband an Unterführung

Ein Unbekannter hat eine Radunterführung mit Klebeband abgesperrt. (Foto: David Libossek / Symbolbild)

Ein Unbekannter hat in den vergangenen Tagen eine Falle für Radfahrer gestellt. Er brachte ein durchsichtiges Paketklebeband an einer Rad- und Fußgängerunterführung in der Frischstraße an.

Vermutlich wickelte der Täter die Klebestreifen an einer Seite der Unterführung um eine Betonsäule und klebte sie an der anderen Seite der Unterführung an die Wand. Die Unterführung war durch drei quer aufgehängte Klebestreifen komplett blockiert.


Da die Klebestreifen durchsichtig waren, konnte man diese in der Dunkelheit kaum erkennen, weshalb eine 49-jährige Frau mit ihrem Fahrrad am Samstag,  gegen 4.15 Uhr, in die Streifen hinein fuhr und stürzte. Die Frau erlitt Verletzungen in Form von Schürfwunden.

Die PI Augsburg Süd ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Personen, die Hinweise zum Täter geben können, sich unter Telefon 0821/323-2710 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.