Gesuchter randaliert an Tankstelle

Eine Gruppe von sieben Heranwachsenden im Alter von 19 bis 23 Jahren hat in der Nacht auf Montag neben einer Tankstelle an der Friedberger Straße randaliert. Einer von ihnen wurde per Haftbefehl gesucht. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)

Eine Gruppe von sieben Heranwachsenden im Alter von 19 bis 23 Jahren hat in der Nacht auf Montag neben einer Tankstelle an der Friedberger Straße randaliert.

Die Polizei kontrollierte die Gruppe, wobei sich herausstellte, dass gegen einen 20-Jährigen aus dem Raum Ravensburg ein aktueller Haftbefehl bestand. Der Mann wurde verhaftet und in den Arrest gebracht. In seiner Bauchtasche entdeckten die Beamten eine sogenannte Schreckschusswaffe, für die der Verhaftete keinen kleinen Waffenschein besitzt. Er bezichtigte einen 18-Jährigen aus der Gruppe als Besitzer der Waffe. Bei diesem fanden die Beamten mehrere Betäubungsmittel. Des Weiteren hatte er vor dem Eintreffen der Polizei das Magazin der Schreckschusswaffe leer geschossen, weshalb auch die Polizei erst alarmiert wurde.

Beide Männer müssen sich wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffengesetz verantworten, und der 18-jährige noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.