Gleich dreimal in einer Nacht brennen Mülltonnen in Hochzoll

Drei Mülltonnen gingen in Hochzoll in Flammen auf (Symbolbild). (Foto: Vladimir Skopcev, 123rf)
Gleich dreimal hat es in der vergangenen Nacht an verschiedenen Stellen in Hochzoll gebrannt, wobei immer Papiertonnen in Flammen aufgingen. Der erste Brand ereignete sich in der Friedberger Straße (Höhe Hausnummer 135) gegen 22.30 Uhr. De Polizei war von einem Mitteiler informiert worden, dass mindestens zwei 1.100-Liter-Tonnen bei einem dortigen Mehrfamilienhaus brennen sollen. Als die erste Polizeistreife eintraf, brannten bereits zwei Tonnen, eine dritte daneben stehende Tonne war aufgrund der Hitze bereits deutlich angeschmolzen.

Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei in die Watzmannstraße gerufen. Erneut zu einer brennenden 1.100-Liter-Papiertonne. Ein Anwohner konnte eine weitere Tonne noch rechtzeitig wegschubsen, so dass ein Übergreifen des Feuers rechtzeitig verhindert werden konnte.

Zwischen 23.30 Uhr und 00.20 Uhr brannte es in der Stauffenstraße

Im Rahmen der Fahndung nach möglichen Tätern entdeckte eine Streifenbesatzung eine weitere qualmende 1.100-Liter-Tonne im Hof eines Mehrfamilienhauses. Die Beamten zogen die Tonne aus dem Mülltonnenpavillon und konnten so weiteren Schaden verhindern.

Insgesamt entstand durch die Brände ein geschätzter Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich, wobei nach erster Einschätzung lediglich die fünf Tonnen beschädigt worden sind, ein Gebäudeschaden ist offenbar nicht entstanden.

Kripo sucht Zeugen

Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung in den genannten Straßenzügen um Hinweise auf den oder die möglichen Täter der Brandlegung. Sie werden gebeten, sich unter 0821/323 3810 zu melden. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.