Marihuana erschnüffelt: Nachbar ruft Polizei

Ein Mann nahm aus einer Nachbarwohnung den Geruch von Marihuana wahr und alarmierte die Polizei. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Einen guten Riecher bewies ein Anwohner der Berchtesgadener Straße: Er alarmierte am Mittwoch gegen 20 Uhr die Polizei, da er aus einer Wohnung Cannabis-Geruch wahrnahm.



Die Polizisten konnten den eindeutigen Geruch bestätigen. Auf Klingeln und Klopfen reagierte in der Wohnung zunächst niemand. Nachdem dann von innen behauptet wurde, man müsse erst einen Schlüssel suchen, traten die Beamten die Tür ein und betraten die Wohnung.

Im Inneren befanden sich der 21-jährige Wohnungsinhaber und zwei weitere männliche Personen im Alter von 22 Jahren. Auf dem Tisch fanden die Beamten Cannabis, diverse Rauschgift-Utensilien und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich.

Die beiden 22-Jährigen werden wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln angezeigt und auch gegen den 21-jährigen Wohnungsinhaber wird nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt, da er seine Wohnung zur Verfügung gestellt hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.