12 Apostel Platz so gut wie fertig

Mit dem Jahresende 2017 gingen auch die Bauarbeiten am Zwölf-Apostel-Platz zu Ende. Die Bauarbeiter haben noch einmal mit Hochdruck gearbeitet, um die Arbeiten abzuschließen. Bis auf kleinere Restarbeiten wie das Schließen der Fugen und wenige Pflasterarbeiten in Richtung Süden ist der Platz fertig. Nach nur ca. neun Monaten Bauzeit aber vielen Jahren der Entscheidungsfindung und Vorplanung ist die Baustelle nun seit Weihnachten geräumt. Bereits jetzt schon erstrahlt der Platz mit seinem hellen freundlichen Granitbelag in neuem Glanz. Der neu gestaltete Platz ist behindertengerecht angelegt – auf die Stufen konnte durch eine Angleichung des Niveaus und eine sanfte Neigung der kompletten Fläche verzichtet werden. So entstand außerdem eine harmonische Einheit mit dem Kirchenvorplatz der Kirche 12 Apostel. Der moderne, schlichte Brunnen mit zwölf Fontänen hat seinen Testlauf am 6. Oktober 2017 mit Bravour bestanden und befindet sich bis zum Frühjahr im Winterschlaf. Als letzte Aktion des begleitenden Baustellenmarketings besuchte am 1. Dezember 2017 der Nikolaus den Zwölf-Apostel-Platz und verteilte an Kunden und Mitarbeiter der Geschäfte am Platz kleine Geschenke in extra angefertigten Zwölf-Apostel-Platz Taschen. Die Beschenkten freuten sich sehr über diese kleine Aufmerksamkeit in der Vorweihnachtszeit. Die zwölf Platanen, die den Platz in verschiedenen Zonen einteilen und für Sonnenschutz und natürliches Grün sorgen, sind bereits gesetzt. Zurzeit werden die Bänke und Abfalleimer aufgestellt. Ab Frühjahr erfolgt die weitere Bepflanzung und der Spielplatz wird neu gestaltet. Danach kann die neue Atmosphäre am Platz in vollen Zügen genossen werden. Durch die klare und offene Neugestaltung ermöglicht der Platz in Zukunft eine multifunktionale Nutzung für verschiedenste Anlässe wie zum Beispiel für Stadtteilfeste oder einen Weihnachtsmarkt. Auch der Wochenmarkt, der für den Zeitraum der Baumaßnahmen vorübergehend auf den Parkplatz an der Mittenwalder Straße umgezogen ist, wird wieder dort stattfinden. Der genaue Termin für den Umzug stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Auch in Sachen Nahversorgung mit einem Supermarkt gibt es noch keine Neuigkeiten. Die Fläche des ehemaligen Edekamarktes ist immer noch verwaist, Zukunft ungewiss. Die Gesamtkosten für die Neugestaltung blieben im Kostenrahmen und beliefen sich auf die veranschlagten 1,8 Millionen Euro. Das gesamte Projekt wurde dabei durch finanzielle Mittel des Bundes und des Freistaates Bayern unterstützt. „Während der gesamten Baumaßnahme herrschte ein gutes Einvernehmen mit den Anwohnern und anliegenden Geschäften. Auch das Wetter hat mitgespielt, so dass wir den Zeitplan einhalten konnten“, so Josef Weber, Leiter des Augsburger Tiefbauamts. Für Freitag, den 8. Juni 2018 ist die feierliche Eröffnung des Zwölf-Apostel-Platzes im Rahmen des Sommerfestes der Interessengemeinschaft Zwölf-Apostel-Platz e.V. geplant. Genaue Details und Informationen zur Eröffnung des Platzes werden noch bekannt gegeben.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.