Bayerisches Fernsehen in Augsburg - Thema Wasser: Bewerbung der Stadt Augsburg für den Titel UNESCO Welterbe

Augsburg: Am Eiskanal |

El agua es vida – so steht es am Eingang des olympischen Parks in La Seu d’Urgell (Spanien) - Wasser ist Leben – das trifft auch auf die Olympiastadt im Kanuslalom auf „Augsburg“ zu.

Wasser – das Thema begleitet uns nunmehr immer mehr!

Mit derBewerbung für den Titel UNESCO-Welterbe sichert Augsburg sein einzigartiges System der Wasserwirtschaft für die Zukunft und macht es für die ganze Welt sichtbar.

Wasserbau – Wasserkraft – Trinkwasser – Brunnenkunst

Dieses Thema interessiert natürlich auch stark das Bayerische Fernsehen und demgemäß wird in den nächsten Wochen in Augsburg rund um das Thema „Wasser“ fleißig gedreht. Begonnen wurde mit dem Gelände am Lech / Hochablaß und den Kanälen, speziell dem Eiskanal mit seinem „berühmten Olympiakanal“, dieser wurde neu erstellt zu den olympischen Sommerspielen 1972.

Der Olympiasieger Alexander Grimm und Horst Woppowa von den Kanu Schwaben wurden ausgewählt, um die einzelnen Abschnitte des Eiskanals vom BR filmisch festzuhalten. Das Filmteam war von der Anlage am Eiskanal total begeistert. Nachdem die Szenen im Kasten waren, ging fuhr die Filmcrew weiter an den Oblatter Wall zur Kahnfahrt. Weitere Augsburger Stationen folgen.

Im Herbst werden wir in den Genuss der Filmaufnahmen kommen, der genaue Ausstrahlungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Zusammenfassung:

Kanallandschaften und Wassertürme, Wasserwerke und Wasserkraft prägen Augsburg. Im Zusammenspiel von Innovationsgeist und technischer Meisterleistung verfügte die Stadt 500 Jahre lang über ein europaweit einzigartiges System der Wasserwirtschaft. Künstlerisch gestaltete Prachtbrunnen und Bauwerke von Weltrang zeugen bis heute von der Wertschätzung der Augsburger Wasserkunst. Eindrucksvoll zeigen sie, wie die Entwicklung und der Wohlstand der Stadt maßgeblich vom Wasser geprägt sind.
Quelle Stadt Augsburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.