Designsymposium an der Hochschule Augsburg

Wann? 21.10.2016 15:00 Uhr

Wo? Hochschule, Friedberger Str. 2, 86161 Augsburg DE
Jubiläum der Studiengänge Multimedia und Interaktive Medien
Augsburg: Hochschule | Am 21. Oktober findet ab 16.00 Uhr in der Hochschule Augsburg ein Design Symposium mit dem Thema „Kreatives Wirtschaften – Wirtschaften mit Kreativität“ statt. Zudem wird der 20. Geburtstag des Studiengangs Multimedia und das 10-jährige Jubiläum des Studiengangs Interaktive Medien gefeiert.

Als Referenten werden wir Karsten Schmidt aus London zu Gast haben. Er ist Creative Director und Besitzer von PostSpectacular. Dort erforscht er unter anderem die Schnittstelle von Design, Kunst, Softwareentwicklung und Bildung in einer Vielzahl von Anwendungen. Für die Studierenden der Hochschule wird er einen dreitägigen Workshop über Echtzeit Art anbieten. Diese Ergebnisse werden vor dem Symposium ab 15.00 Uhr präsentiert. Außerdem kommen erfolgreiche Gründer und Selbstständige, die in der Hochschule Augsburg studiert haben, unter anderem Claus Hoffman aus der jungen Agentur Yeah, Benjamin Stechele, einer der Gründer von Lab Binaer und Manuel Piepereit von Neonpastell.

Der Studiengang Interaktive Medien gibt den Studierenden eine solide Grundlagenausbildung in den Bereichen Gestaltung und Informatik. Im Master Interaktive Mediensysteme kann man sein Wissen in den drei Spezialisierungsrichtungen Animation, Game Development, Mobile-Experience und Web-Systeme vertiefen. Entsprechend vielfältig aufgestellt sind die präsentierenden Unternehmen. Es gibt unter anderem die Themen Gestaltung, 3D-Animation, 2D-Animation, Softwareentwicklung, Interaktive Installation und Musikvisualisierung.

Ein spannender Abend mit tollen Vorträgen erwartet uns. Die Veranstaltung findet im M1.01 (Gebäude M, Hochschule Augsburg, Friedberger Str. 2, 86161 Augsburg) statt. Nähere Informationen finden Sie auf dieser Website https://mm20.hs-augsburg.de/ und auf https://www.facebook.com/transit.augsburg
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.